{Rezension} Scar von Jack Ketchum & Lucky McKee

17:20:00

*Rezensionsexemplar*

Hallo ihr Bücherfreunde,
heute habe ich die Rezension zu "Scar von Jack Ketchum und Lucky McKee" für euch. Ich möchte mich nochmal beim Verlag, für das Rezensionsexemplare bedanken. 💖 



Verlag: Heyne Hardcore
Genre: Roman
Übersetzung: Kirsof Kurz 
Preis: 14,99€ (D)
Seitenanzahl: 336
Format: Broschiert
ISBN:   978-3453677173
Erscheinungsdatum: 10.04.17

Die elfjährige Delia Cross wird mit verschiedenen Auftritten in diversen Werbespots zu einem Kinderstar und ihr neuer großer Auftrag ist die Hauptrolle in einer TV-Soap, die sie nun endgültig zum Star macht. Ihre über motivierte Mutter und ihr von Alkoholabhängiger Vater, leben nur noch von ihrer Tochter! 
Bei einem Streich von ihrem Zwillingsbruder Robbie, kommt es zu einem Brand, bei dem Delia schwer verletzt wird und nur in letzter Sekunde von dem Familienhund Caity gerettet. Delia ist schwer entstellt und das scheint das AUS ihrer Karriere zu sein, doch ihre Mutter Pat entdeckkt schnell, dass man mit einem entstellten Kind noch viel mehr verdienen kann... 



Was für ein wahnsinnig gutes Buch! 

Als erstes möchte ich sagen, wer jetzt ein Horrorbuch erwartet wird leider enttäuscht, wer aber auf Mystery und Thriller steht, der ist mit diesem Buch genau richtig! 
Der Schreibstil von Jack Ketchum ist mal wieder richtig packend und ich wurde ab der ersten Seite in das Buch rein gezogen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr beiseite legen, ich musste die ganze Zeit wissen wie es weiter geht, denn Delia ist ein so starkes kleines Mädchen und ich musste bei einigen Stellen wirklich schlucken.

Oft habe ich mich gefragt, wie kann eine Mutter so etwas tun? Wieso zwinge ich mein Kind zu so etwas? Natürlich merkt man als Leser, dass Delia schon Spaß an einigen Sachen hat, doch man erfährt auch von ihr, dass sie nie gefragt wird, ob sie das möchte! 
 Mich hat niemand gefragt. Mich fragt nie jemand. Selbst vor... 
{Scar S. 227}
Die Verbundenheit, die sie mit Caity hat, finde ich toll. So ein inniges Verhältnis, wünscht sich doch jeder Tierbesitzer. 
Wir sind hier. Wir sind zusammen. Wir sind nicht allein. {Scar S.253}
Auch die anderen Charaktere werden sehr gut beschrieben und man konnte sich die einzelnen Personen bildlich vorstellen. 
Ich mochte Pat nicht und werde sie auch niemals mögen, denn für mich ist sie eine Rabenmutter, genauso wie Bart ein furchtbarer Vater ist. 
Anstatt ihrem Kind nach diesem schlimmen Unfall zu helfen, überlegen sie wie Delia & Caity vermarkten könnten. Sie merken nicht einmal, wie sehr sie damit ihrer Tochter schaden oder wie sehr Rob darunter leidet! 

In diesem Buch passieren so viele Dinge womit ich überhaupt nicht gerechnet hätte! Ich hatte das Gefühl ich würde in einer Achterbahn sitzen nur das die erst ganz langsam ist und dann immer schneller wird. Es gibt in diesem Buch kein langweilig oder lahm, es gibt nur schneller und höher! 

Ich fand das Buch wirklich gelungen und kann es nur jedem ans Herz legen! Lest es und der Epilog, ist nochmal der Wahnsinn!








You Might Also Like

0 Kommentare