Montag, 27. März 2017

{Rezension} Totenrausch von Bernhard Aichner

Hallo ihr Lesemäuse 💖
Heute möchte ich euch gerne das Buch "Totenrausch von Bernhard Aichner" vorstellen. Ich habe das Buch vom Bloggerportal zu Verfügung gestellt bekommen, Vielen lieben Dank dafür.😄
Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit meiner Rezension. 




Verlag: btb Verlag
Genre: Thriller
Preis: 19,99€ (D)
Seitenanzahl: 471
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-442-75637-7
Erscheinungsdatum: 09.01.17



Die Frau, die in das Büro eines Hamburger Zuhälters stürmt, ist verzweifelt. »Ich brauche Pässe für mich und meine zwei Kinder«, sagt sie. Und: »Wenn du mir hilfst, werde ich jemanden für dich töten.« Es wäre nicht das erste Mal ...


Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie zur Ruhe kommen, einen Neuanfang wagen, und fast, so scheint es, gelingt es ihr auch. Ausgestattet mit einer neuen Identität und etwas Geld wohnt sie mit ihren Töchtern in einem wunderschönen Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem sie für ihr neues Leben bezahlen muss – denn der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ein, was sie ihm versprochen hat. Sie soll für ihn jemanden töten. Das Problem dabei ist nur, dass es sich um einen Menschen handelt, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist ...


Ich war am Anfang ein bisschen skeptisch was das Buch angeht, denn der zweite Band hat mir leider gar nicht gefallen. 
Die Rezension zu "Totenhaus" findet ihr hier .

Blum findet einen Weg und einen Ort, wo sie mit ihren beiden Kindern bleiben kann, wo sie Ihnen Geborgenheit bieten kann. Sie vertraut darauf, dass alles gut wird und dass sie und Ihre beiden Töchter endlich glücklich werden können. 
Sie schafft es neue Pässe für sich und ihre Kinder zu besorgen, doch zu welchem Preis? Bald merkt sie, dass sie auf einer Zeitbombe sitzt, eine Zeitbombe die „Schiele“ heißt. 
Er will das Blum jemanden für ihn tötet! 
Doch kann sie wirklich nochmal jemanden töten? Und wenn Nein, was passiert dann mit ihr? Was passiert mit ihren Kindern? 

Das Buch war wirklich von Anfang bis Ende spannend, immer wieder dachte ich "Oh mein Gott" bitte lass das nicht passieren. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und bin wirklich froh, dass ich diesem Buch eine Chance geben habe, denn es ist ein würdiger Abschluss dieser Trilogie. 
 Der Schreibstil von Bernhard Aichner ist mal etwas anderes, er ist melancholisch, total packend und spannend. 
Falls ihr die Bücher noch nicht kennt, dann kann ich sie euch nur wärmstens empfehlen. 😊






Quelle: Klappentext amazon




Donnerstag, 23. März 2017

{Rezension} Bloody Mary Du darfst dich nicht verlieben von Nadine Roth

Hallo Lesemäuse💖
Heute habe ich meine Rezension zu dem Buch "Bloody Mary- Du darfst dich nicht verlieben von Nadine Roth" für euch.
Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen 😊


Verlag: Sternensand Verlag
Genre: Fantasy
Preis: 14,95€
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 560
ISBN:  978-3906829340
Erscheinungsdatum: 12.03.2017




»Mein Name ist Mary. Bloody Mary. Sie rufen mich, und ich töte sie. Doch dieses Mal nicht. Er hat mich gerufen. Und das hat alles verändert.« Im Jahr 1990 wird die sechzehnjährige Mary Jane Wyler von einem Serienmörder auf grausame Art und Weise umgebracht und findet sich in der Totenwelt wieder. Gefangen hinter Spiegeln, wartet sie darauf, dass jemand nach ihr ruft, um Rache an den Lebenden zu nehmen. Der siebzehnjährige Avian glaubt nicht an diesen Mythos. Um seinem besten Freund zu beweisen, dass alles reine Fiktion ist, ruft er den Rachegeist und sieht sich plötzlich Bloody Mary gegenüber. Aber ist sie tatsächlich so blutrünstig, wie die Legende behauptet? Oder steckt hinter der Furcht einflößenden Gestalt nur ein einsames Mädchen, das sich nach Mitgefühl und Wärme sehnt? Avian versucht, zu Mary Jane Wyler durchzudringen, doch er spielt dabei mit seinem Leben. »In der Welt der Toten gibt es drei Regeln: Zeige keine Gnade, zeige keine Schwäche, zeige keine Gefühle. Ich habe jede einzelne gebrochen...



Die Geschichte/Legende um „Bloody Mary“ fand ich schon immer total interessant und hat mich schon oft in ihren Bann gezogen. Wer kennt die Legende nicht?
Stell dich vor einen Spiegel und sag drei Mal laut ihren Namen „Bloody Mary“. Beim ersten Mal sagen, passiert nix.
Beim zweiten Mal spürst du einen kalten Lufthauch, du schaust dich vielleicht um, ob irgendwo ein Fenster oder eine Tür offen ist und beim dritten Mal steht sie vor dir. 
Danach ist es vorbei... Du wirst sterben!
„Bloody Mary“, früher Mary Jane Wyler, tötet jeden der sie ruft. Sie tut es, weil sie sich rächen will! 

Sie rächt sich an denen, die sie verspotten und nicht glauben, dass es sie wirklich gibt. 
Avian lebt mit seinen Eltern und seiner kleinen vierjährigen Schwester zusammen und glaubt die Geschichte von „Bloody Mary“ nicht. Er ist ein Junge, den nix so schnell aus der Ruhe bringt und der seinem besten Freund „Joe“ beweisen will, dass die Geschichte von „Bloody Mary“ wirklich nur eine Geschichte ist.
Als er Mary ruft und sie dann wirklich vor ihm steht, kann er es nicht glauben! Beim Versuch, Avian zu töten, merkt Mary schnell, dass sie es nicht kann. Denn sie erkennt sich, in ihm wieder...  
Nachdem Angriff von Mary, hat Avian nicht nur Angst um sich, sondern auch um seine kleine Schwester. Er will und muss sie beschützen und er möchte Mary helfen, ihren Frieden zu finden. 

Von der ersten Seite an, war ich total gefesselt von der Geschichte. 
Der Schreibstil, war wunderbar flüssig und leicht und man konnte sich toll, in die einzelnen Charaktere hineinversetzen. Die einzelnen Kapitel wurden abwechselnd aus der Sicht von Mary und Avian erzählt.
Die Wandlungen von Avian oder auch von Mary waren so glaubhaft dargestellt, dass ich das Gefühl hatte, ich wäre mit den beiden auf einer langen Reise. 


Das Ende, war der Wahnsinn! 
Niemals hätte ich damit gerechnet! Ich musste zum Schluss mehrmals Luft holen und habe ein paar Tränen verdrückt.

Das Buch „Bloody Mary du darfst dich nicht verlieben“ ist der Debütroman von Nadine Roth und wirklich gelungen. Ich hoffe, dass von der Autorin noch mehr kommt, denn ich möchte von ihr, auf alle Fälle noch mehr lesen. 




Quelle amazon (klappentext)

Mittwoch, 15. März 2017

{Rezension} Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout

Hallo ihr Lieben 💖 
Heute habe ich meine Rezension zu "Morgen lieb ich dich für immer von Jennifer L. Armentrout" für euch. 
Ich habe das Buch vom "Bloggerportal"zur Verfügung gestellt bekommen, Vielen lieben Dank dafür 💖 
Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und vielleicht mögt ihr mir eure Meinung in den Kommentaren da lassen. 😊 

Verlag: cbt Verlag
Genre: Roman
Preis: 12,99€
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 544
ISBN:  978-3570311417
Erscheinungsdatum: 13.03.2017


Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …


Als ich gesehen habe, dass von Jennifer L. Armentrout ein neues Buch rauskommt, da musste ich es einfach haben. 
Ich bin ein riesen Fan von der Autorin und habe mich total darüber gefreut, dass ich das Buch zugeschickt bekommen habe. 

Die Geschichte um Mallory und Rider fängt schon auf der ersten Seite spannend an und lässt keinen Leser kalt, denn schon am Anfang erfährt man etwas über das frühere Leben der beiden Protagonisten. 
Die Geschichte wird aus der Sicht von Mallory erzählt, was ich persönlich total schön finde. 
Alle Charaktere werden toll beschrieben und man kann die Handlungen und Gefühle, sehr gut nachvollziehen. 

Mallory ist anders als die Teenager in ihrem Alter, was an ihrer schrecklichen Kindheit liegt. Sie schafft es nicht, mit anderen zu reden, denn ihr würde als Kind immer wieder gesagt das sie still sein soll. 
Dadurch ist sie viel zurückhaltender, möchte und will dieses aber endlich ändern.

Auch Rider hat eine furchtbare Kindheit hinter sich, kümmert sich aber trotzdem genau wie früher rührend um Mallory. 
Am Anfang scheint es so, als hätte Rider mit seiner Vergangenheit abgeschlossen, doch nach und nach merkt man, dass dem doch nicht so ist und es liegt nun an Mallory ihm zu helfen.

Das Buch ist eine Achterbahn der Gefühle - in einem Moment freut man sich über etwas und im nächsten muss man aufpassen, dass man nicht das Buch voll weint. 

Jennifer L. Armentrout weiß, wie Sie ihre Leser fesseln muss und das ist ihr mit diesem Buch gelungen. 

Das einzige was mich ein bisschen störte war, dass einige Handlungen sehr Klischeehaft waren und mir doch zu vorhersehbar waren. 

Doch alles im allen, fand ich das Buch richtig schön. 




Klappentext: Amazon

Mittwoch, 8. März 2017

{Rezension} Dreh dich nicht um von Jennifer L. Armentrout

Hallo ihr Lesemäuse 💖
Heute möchte ich euch gerne ein Buch vorstellen, was mich von der ersten bis zur letzten Seite packen konnte und was ich innerhalb von einem halben Tag gelesen habe. 
Die Rede ist von "Dreh dich nicht um von Jennifer L. Armentrout". 
Ich wünsche euch jetzt viel Spaß mit meiner Rezi. 😙


Verlag: Heyne
Genre: Jugendthriller
Preis: 12,99€
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 384
ISBN:  978-3453269392
Erscheinungsdatum: 12.05.2014


Samantha ist schön. Sie ist mit dem coolsten Jungen der ganzen Schule zusammen. Sie hat alles, wovon die anderen Mädchen träumen. Dann verschwindet sie für vier Tage zusammen mit ihrer besten Freundin Cassie. Als Samantha wieder auftaucht, ist nichts mehr, wie es einmal war: Sie hat ihr Gedächtnis verloren und kann sich an absolut nichts erinnern – weder an das, was in den vier Tagen passiert ist, noch an ihr Leben davor. Allmählich kommt sie zu einer schockierenden Erkenntnis: In ihrem alten Leben war sie 
offenbar ein echtes Miststück. Wen wundert es da, dass die Polizei immer wieder auftaucht und sie wegen Cassie verhört? Denn ihre Freundin ist und bleibt verschwunden. Eine furchtbare Frage steigt in Samantha auf: Fiel Cassie einem Verbrechen zum Opfer? Und trägt sie etwa die Schuld daran? Samantha bleibt nur wenig Zeit, ihr Gedächtnis zurückzugewinnen. Denn jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der genau weiß, was passiert ist …


Das Buch stand schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meiner Wunschliste und als ich es dann endlich zu Geburtstag bekommen habe, konnte ich es gar nicht abwarten, damit zu starten.
Schon von der ersten Seite an, hat mich das Buch in seinen Bann gezogen.

Der Schreibstil ist typisch "Armentrout", einfach wundervoll!
 Die Personen und Handlungsorte werden so gut beschrieben, dass man das Gefühl hat, man wäre ein Teil der Geschichte.

Die Hauptprotagonistin Sam, ist ein unglaublich starker Charakter. Was ich total faszinierend fand, war wie sie vor ihrem Gedächtnisverlust war! 
Man kann sagen sie war ein richtiges Miststück
Sie hat die Menschen schikaniert, egal ob Familie, Freunde oder Bekannte. Sie hat ihnen, das Leben zur Hölle gemacht, doch man erfährt auch das ihr Leben vor dem Unglück nicht so rosig war, wie man vielleicht glauben soll.

Jeder einzelne Charakter wird von Miss Armentrout so toll beschrieben, dass ich immer das Gefühl hatte, ich kenne die Person. 

Die Geschichte an sich war mal etwas anderes. 
Ein Mädchen was ein schweres Unglück erlebt, verliert ihr Gedächtnis und versucht sich krampfhaft an alles zu erinnern. 
Sam möchte wissen, was in der Nacht passiert ist, doch man hat immer mal wieder das Gefühl, dass nicht jeder möchte, dass sie dahinter kommt.

Zum Schluss kann ich nur sagen:"WOW!!!" 
Ich hatte kurz vor dem Ende so eine leise Idee, wer oder was genau passiert sein könnte, aber das Ende, ist wirklich gelungen.

Das gesamte Buch hat mir gefallen, sogar mehr als das! 
Mehr werde ich jetzt aber nicht erzählen, denn ich möchte euch nicht die ganze Spannung nehmen, also kauft euch das Buch und lest es! Lest es unbedingt, ihr werdet es ganz sicher nicht bereuen. 


Quelle: Klappentext amazon

Sonntag, 5. März 2017

° Neuerscheinungen im März °

Hallo ihr lieben💖
Ich wollte euch gerne wieder ein paar Bücher zeigen, die im März erscheinen und die ich mir unbedingt kaufen möchte. Vielleicht ist ja auch das ein oder andere für euch dabei. 😄
Ich wünsche euch jetzt viel Spaß bei meinem Blogpost 


Endlich erscheint von Sophie Jordan ein neues Buch und ich freue mich wie verrückt darauf. 
Die Rede ist von "Die wahre Königin - Königreich der Schatten" 


Klappentext: Schwarze Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms – etwas anderes kennt Luna nicht. Die Welt muss sie für tot halten, nachdem ein Verräter bereits ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie jedoch fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler, der ihre dunkle Welt mit Licht erfüllt … Doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht weiter nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigt.



Verlag: HarperCollins Preis: 18,00€ (D)
Seitenanzahl: 400 Format: Gebunden
Erscheinungsdatum: 06.03.2017




Weiter geht es mit noch einer meiner Lieblingsautorinen und zwar Colleen Hoover! Endlich erscheint "Nächstes Jahr am selben Tag". Ich liebe Colleen Hoover ihren Schreibstil und liebe wirklich jedes ihrer Bücher. 

Klappentext:  New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe
Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Verlag: dtv Preis: 14,95€ (D)
Seitenanzahl: 376 Format: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10.03.2017




Als nächstes gibt es noch ein Buch von Sophie Jordan und auch auf das Buch freue ich mich wie verrückt, denn den ersten Band fand ich grandios! Die Rede ist von "Infernale -Rhapsodie in Schwarz ". Ich bin schon sehr gespannt, wie das große Finale aussehen wird. 



Klappentext: Ich hatte geglaubt, Mörderin genannt zu werden und alles zu verlieren – meine Zukunft, meinen Freund, meine Freunde – wäre das Schlimmste, was mir passieren konnte. Aber ich habe mich getäuscht. Herauszufinden, dass sie recht haben? Herauszufinden, dass ich genau das bin? 
Das ist noch viel schlimmer. 
Seit Davy positiv auf das Mördergen (HTS) getestet wurde, hat sie alles verloren: ihre Familie, ihre Freunde, ihre Zukunft – und was am schlimmsten ist, sich selbst. Denn obwohl sie verzweifelt dagegen angekämpft hat, ist sie doch zu dem geworden, was sie nie sein wollte: eine Mörderin. 
Eine Widerstandsgruppe und ihr Anführer Caden geben ihr ein neues Ziel. Und Caden weckt Gefühle in ihr, zu denen sie glaubte, nie mehr fähig zu sein. Aber die Schuldgefühle lassen Davy einfach nicht los ... 

Verlag: Loewe Preis: 17,95 € (D)
Seitenanzahl: 384 Format: Gebunden
Erscheinungsdatum: 13.03.2017




Und zu guter letzt, freue ich mich wahnsinnig auf das neue Buch von  Sebastian Fitzek "Acht Nacht". Ich habe bis jetzt jedes von Fitzek seinen Bücher gelesen und verschlungen! Er ist ein genialer Autor und ich Liebe seine Bücher! Und überhaupt klingt der Klappentext richtig gut.

Klappentext:  Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.  Sie haben 80 Millionen Feinde.  Werden Sie die AchtNacht überleben? 
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. 
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. 
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. 
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. 
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt. Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. 
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief. 
Und Ihr Name wurde gezogen! 

Verlag: Knaur Preis: 12,99 € (D)
Seitenanzahl: 416 Format: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 14.03.2017

Auf welche Bücher freut ihr euch? Ich freue mich über eure Antworten 💖







Quelle: amazon

Sonntag, 26. Februar 2017

°{Rezension} Totenhaus von Bernhard Aichner

Halli Hallo ihr lieben ❤
Heute möchte ich euch gerne "Totenhaus von Bernhard Aichner" vorstellen. Ich habe das Buch vor kurzem vom Bloggerportal bekommen, Vielen lieben dank dafür. ❤
Ich wünsche euch also ganz viel Spaß beim Lesen meiner Rezi. 





Verlag: btb Verlag
Genre: Thriller
Preis: 9,99€
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 416
ISBN:  978-3442714421
Erscheinungsdatum: 14.11.2016


Eine Mörderin auf der Flucht. Brünhilde Blum wacht eines Tages in einem Albtraum auf. Einer der fünf Menschen, die sie umbringen musste, taucht plötzlich wieder auf. Bei einer Exhumierung auf einem Innsbrucker Friedhof werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: die Bestatterin, die die Toten damals eingebettet hat. Blum muss fliehen, und sie muss ihre Kinder zurücklassen. In einem seit zwanzig Jahre leerstehenden Hotel findet sie Zuflucht, an einem Ort, den sie besser gemieden hätte. Bei Menschen, denen sie besser nie begegnet wäre.

Ich habe mich sehr auf den zweiten Band der "Totenfrau -Trilogie" gefreut und muss leider gestehen, dass ich das Buch sehr langatmig fand.

Bereits im ersten Band merkt man, dass es sich der Autor eigentlich viel zu einfach gemacht hat! 
Die Zielpersonen würden viel schnell gefunden und die Morde liefen ohne große Zwischenfälle ab.

Und auch im zweiten Band, gibt es unglaublich viele Zufälle, die alle immer haarsträubender und absurder werden. 
Was mich gestört hat, war Blum ihr Verhalten! 
Im ersten Band ist sie eine starke Frau und im zweiten war sie wie ausgewechselt. 
Sie kam verloren und sehr naiv rüber, was mich als Leser doch verwirrt hat. 

Der Schreibstil von Bernhard Aichner ist mal etwas anderes, was nichts schlechtes ist. Ich finde ihn sehr packend und melancholisch.

Alles in allem möchte ich schon gerne wissen, wie die Geschichte ausgeht und bin doch gespannt auf den dritten und letzten Band. 


klappentext: amazon

Dienstag, 14. Februar 2017

° Buchreihen die ich dieses Jahr lesen möchte°

Hallo Lesemäuse 💖
Ich habe bei der lieben Alina diesen Post gesehen und ich dachte mir, dass ist die Gelegenheit um euch mal zu zeigen, welche Reihen ich dieses Jahr gerne lesen und welche ich beenden möchte. Ich bin nämlich eine von den Personen, die Anfängt eine Reihe zu lesen und dann vergesse ich, aus-versehen versteht sich, dass es noch Folgebände gibt 😅 Ich mag es einfach nicht, wenn eine gute Reihe endet, ihr kennt das Problem bestimmt oder?



Als aller erstes wäre da die Dark Elements Reihe von Jennifer L. Armentrout. Ich habe Band 1 & 2 geliebt und nun müsste ich nur noch Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung  lesen. 😅

Klappentext:
Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …






Dann möchte ich von Jennifer Estep gerne die "Mythos Academy" Reihe lesen. Ich liebe ihren Schreibstil und der erste Band steht hier schon im Regal.

Klappentext:
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges.





Eine Reihe von der die liebe Alina total schwärmt ist von Julie Kagawa "Talon". Auch von den Bücher stehen Band 1 & 2 schon in meinem Regal und warten nur darauf gelesen zu werden! Und ich muss sagen, der Klappentext klingt schon wirklich richtig gut!


Klappentext:
Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. 

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …





                                                                                                                                                                    

Noch eine Reihe über Drachen, wo ich aber schon den ersten Band gelesen habe ist von Sophie Jordan "Firelight". Der erste Band hat mich absolut umghauen und ich liebe Sophie Jordan ihren Schreibstil und ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung, warum ich die Reihe noch nicht beendet habe. 

Klappentext:
Eine außergewöhnliche Romantic Fantasy-Reihe um eine verbotene Liebe. Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen. Während die Tage vergehen, fühlt sie sich widerwillig zu Cassian hingezogen, dem Drakiprinzen, der schon immer in sie verliebt war. Und doch klammert sie sich an die Hoffnung, dass sie eines Tages wieder mit Will zusammen sein wird. Als dieser Wunsch zum Greifen nah erscheint, muss Jacinda sich entscheiden: Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen?






Und zu guter letzt möchte ich gerne noch von Julie Kagawa die "Unsterblich" Reihe endlich anfangen. Sieht das Cover nicht richtig toll aus?

Klappentext:
Dunkelheit ist über die Welt gekommen. Die Städte liegen in Ruinen, und über die letzten Menschen herrschen Vampire. In dieser Welt lebt die ebenso eigensinnige wie mutige Allie. Um zu überleben, stiehlt und plündert sie in den gefährlichsten Gegenden. Als Allie eines Nachts von einem mächtigen Vampir erwischt wird, stellt sie dieser vor eine unglaubliche Wahl: Tod oder Unsterblichkeit. Allie wird selbst zum Vampir und nutzt ihre neue Macht, um sich einer Rebellengruppe anzuschließen. Zum ersten Mal in ihrem Leben lernt sie Freundschaft und sogar Liebe kennen. Nur wie lange kann sie ihren Blutdurst noch unterdrücken?



Welche Reihen möchtet ihr denn gerne lesen? Und habt ihr eine von denen hier schon gelesen? 






Quelle: Bild & Klappentext: Amazon